de / en

Veranstaltungen

2019

22. Juni 2019 ab 15:00 Uhr Schloss Tressow nimmt an der Mittsommer Remise teil. An diesem Tag gewähren zahlreiche Guts- und Herrenhäuser Einblicke in die Gebäude und deren Geschichte.

  • ab 15 Uhr Café mit selbstgebackendem Kuchen, dazu live Pianomusik
  • ab 15:30 Uhr Führungen durch das Haus im Halbstundentakt
  • 16:30 Führung zur Grabstätte der Grafenfamilie von der Schulenburg im Park
  • ab 17 Uhr Grillen im Park

  

8. Juni 2019 Fachtagung: Der 20. Juli 1944 in Mecklemburg Organisator: Gedenkstätte Teehaus Trebbow e.V. Teehaus-Trebbow An diesem Tag soll der Widerstand im Notionalsozialismus thematisiert werden. Die Veranstaltung ist öffentlich.Tagungsbeitrag 10,00 Euro

  • um 10.00 - 10:10 Uhr Begrüßung
  • um 10:10 - 10:20 Grußwort Birgit Hesse / Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V
  • um 10:20 - 10:30 Grußwort Kerstin Weiss / Landrätin des Landkreises Nordwestmecklenburg
  • um 10:30 - 11:00 Impulsreferat -" Der 20. Juli 1944- Realgeschichte und Wahrnehmung" Prof. Dr. Johannes Tuchel / Berlin
  • um 11:00 - 11:15 Uhr Kaffeepause
  • um 11:15 - 12:00 "Der lange Weg zum Widerstand. Fritz-Dietlof Graf von der Schulenburg und das Haus Tressow im Nationalsozialismus" Prof. Dr. Mario Niemann / Universität Rostock
  • um 12:00 - 12:45 "Das Erbe des Widerstands bewaren - Mein Blick auf Fritz-Dietlof Graf von der Schulenburg" Prof. Dr. Robert v. Steinau-Steinrück / Berlin
  • um 12:45 - 13:45 Imbissbuffet und Angebot einer Führung durch das geschichtsträchtige Haus
  • um 13:45 - 14:30 Das Onlinehandbuch "Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern" Prof. Dr. Norbert Schwarte / Schwerin
  • um 14:30 - 15:00 Kaffeepause
  • um 15:30 - 16:00 "Warum an den 20. Juli erinnern?" Dr. Tobias Korenke / Berlin
  • ab 16:00 Führung zur gräflichen Grabanlage mit Gedenkstein für Fritz Dietlof Graf von der Schulenburg

Tagungsleitung: Christoph Wunnicke / Schwerin   

  

26. April 2019 Fachtagung Guts- und Herrenhäuser -die alte Mitte- Eine Veranstaltung des Landkreises Nordwestmecklenburg in Kooperation mit der Stiftung Mecklenburg. Die Veranstaltung ist öffentlich.

  • um 09.30 - 09:40 Uhr Begrüßung durch den Landkreis
  • um 09:40 - 9:50 Grußworte Stiftung Mecklenburg
  • um 09:50 - 10:20 Impulsreferat: "Das Gutshaus, ein Wohnzimmer für das Dorf? Die Bedeutung von Guts- und Herrenhäuser in der sozialen Dorfentwicklung" Prof. Dr. Henning Bombeck / Universität Rostock, Siedlungsgestaltung und ländliche Bauwerke, Architekt und Städtebauer
  • um 10:20 - 10:50 "Historisches Erbe - Fortschrittsbremse oder Baustein Neuer Ländlichkeit in Mecklenburg Vorpommern?" Dr. Wolf Schmidt / Dobin
  • um 10:50 - 11:05 Kaffeepause / Zeit für persönliche Gespräche
  • um 11:05 - 11:35 "Guts und Herrenhäuser - Kultur und Tourismus zwischen Nutzung und Denkmalpflege" Dr. Robert Uhde / Vogelsang
  • um 11:35 - 12:05 "Potentiale und Möglichkeiten - Nutzngskonzepte in Mecklenburg" Dr. Wolf Karge / Schwerin
  • um 12:05 - 13:05 Imbissbuffet / Zeit für persönliche Gespräche. Angebot einer Führung durch das geschichtsträchtige Haus.
  • um 13:05 - 13:35 " Möglichkeiten und Grenzen ib Guts- und Herrenhäusern aus Sicht der Innerarchitektur" Prof. Michael Rudnik / Hochschule Wismar, Fakultät Gestaltung Impulsreferat: "Das Gutshaus, ein Wohnzimmer für das Dorf? Die Bedeutung von Guts- und Herrenhäuser in der sozialen Dorfentwicklung" Prof. Dr. Henning Bombeck / Universität Rostock, Siedlungsgestaltung und ländliche Bauwerke, Architekt und Städtebauer
  • um 13:35 - 14:00 "Förderarchitektur(Leader, ELER, Metropol-Region Hamburg" Dr. Roland Finke / Landkreis Nordwestmecklenburg
  • um 14:00 - 14:30 Kaffeepause / Zeit für persönliche Gespräche
  • ab 14:30 Vorstellung eigener Nutzungskonzepte

Tagungsleitung: Dr. Wolf Karge / Schwerin   

Vergangene Veranstaltungen

2015

Schloss Tressow nahm am 20.06.2015 ab 15:00 Uhr an der Mittsommer Remise teil. An diesem Tag gewähren zahlreiche Gut- und Herrenhäuser Einblicke in die Gebäude und deren Geschichte. Es wurden Führungen und Veranstaltungen angeboten und es war möglich, sich mit den Eigentümern auszutauschen. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt.

  • ab 15.00 Uhr wurde vor bzw. im Schloss Kaffee und Kuchen angeboten.  
  • um 16:00 Livemusik bis 16:30  
  • um 17:00 Livemusik bis 17:30
  • ab 18:00 wurde mit Livemusik auf der Schlossterrasse und Park gegrillt. 

Ganztägig wurden Schlossführungen angeboten   

2014

Zum 70 Jahrestag des Hitlerattentats fand am 20 Juli 2014 die Ausstellungseröffnung "Der lange Weg in den Widerstand, Fritz-Dietlof von der Schulenburg und der 20. Juli 1944 statt. Die Ausstellung war bis zum 27. Juli 2014 geöffnet.

2013

Schloss Tressow nahm am 15.06.2013 ab 15:00 Uhr an der Mittsommer Remise teil. An diesem Tag gewährten zahlreiche Gut- und Herrenhäuser Einblicke in die Gebäude und deren Geschichte. Es wurden Führungen und Veranstaltungen angeboten und es war möglich, sich mit den Eigentümern auszutauschen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

  • ab 15.00 Uhr wird vor bzw. im Schloss Kaffee und Kuchen angeboten.  
  • ab 15:30 Eröffnung der Kunstausstellung mit Graphiken von Tisa von der Schulenburg; Mein Leben auf Schloss Tressow;
  • um 16:00 Livemusik der Parforcehormbläser bis 16:30  
  • um 16:30 Szenische Lesung mit Texten und Bildern von Tisa von der Schulenburg
  • um 17:00 Livemusik der Parforcehormbläser bis 17:30
  • um 17:30 Szenische Lesung mit Texten und Bildern von Tisa von der Schulenburg   
  • ab 18:00 wird mit Livemusik auf der Schlossterrasse und Park gegrillt. 

Ganztägig wurden Schlossführungen angeboten; 

2012

Schloss Tressow nahm am 16.06.2012 ab 15:00 Uhr an der Mittsommer Remise teil. An diesem Tag gewährten zahlreiche Gut- und Herrenhäuser Einblicke in die Gebäude und deren Geschichte.

  • ab 15.00 Uhr wurde vor bzw. im Schloss Kaffee und Kuchen angeboten.

Der Förderverein Denkstätte Teehaus Trebbow unterstützte den neuen Eigentümer durch die Bereitstellung der Ausstellung: "Der 20. Juli 1944 war nicht die Tat eines Einzelnen. Das Netzwerk des Widerstands um Fritz-Dietlof Graf von der Schulenburg."

  • 16.30 Uhr erfolgte ein Einführungsvortrag in die Ausstellung durch das Vorstandsmitglied Klaus-J. Ramisch
  • ab 18.00 Uhr wurde vor bzw. im Schloss mit Livemusik auf der Schlossterrasse gegrillt

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern und den Helfern herzlich bedanken und hoffen im nächsten Jahr auf noch besseres Wetter.

Anbei einige Fotos: Mitsommer Remise 2012